Moremi Crossing
Moremi Crossing
Moremi Crossing
Moremi Crossing
Moremi Crossing
Moremi Crossing
Moremi Crossing
Moremi Crossing
Moremi Crossing
Moremi Crossing
Zimmer
16

Moremi Crossing befindet sich auf der kleinen Insel Ntswi, die von Palmen und anderen Bäumen gesäumt ist und in der Nähe des südlichen Teils von Chief´s Island liegt. Umgeben ist Ntswi von Moremis saisonalen Flussauen, in denen sich viele Wildtiere tummeln. Moremi Crossing liegt nur 20 Flugminuten von Maun entfernt, die über eine wunderschöne Landschaft  zurückgelegt werden.  Während des Fluges über das Delta können Sie die komplexen Windungen der Wasserwege und die sich verändernden Farben beobachten, die auftreten wenn das Wasser auf Land trifft.  Im Gegensatz zum nördlichen Okavango Delta, wo das Wasser sehr schnell fließt und die Kanäle von hohem Schilf und Papyrus umschlossen sind und die Aussicht somit versperrt ist, bieten die Kanäle um Moremi Crossing und dem Partnercamp Gunns’s Camp einen weitreichenden Blick über die Flussauen, die weiten Flächen und den Wäldern. Dazwischen findet man Mokolwane Palm Islands.

Die Unterkunft besteht aus 16 geräumigen Zelten mit eigenem Bad, die auf erhöhten Terrassen aufgebaut sind, jedes mit einer eigenen Veranda mit Blick auf Chief´s Island. Die Zelte haben eine eigene, umweltfreundliche, solarbetriebene Außen Dusche. Es gibt Familienzelte in denen vier Personen Platz haben (2 Erwachsene und 2 Kinder) und Honeymoon-Zelte mit einer Außen Badewanne.

Im Hauptbereich findet man eine große, offene Terrasse von wo aus man einen spektakulären Blick über den Boro Fluss und auf Chief’s Island hat.  Dieser halbmondförmige Bereich befindet sich auf verschiedenen Ebenen damit ein Gefühl von Geräumigkeit entsteht. Der Essbereich, die Bar und die Lounge befinden sich unter einem großen Strohdach, das die alte Flusslandschaft umarmt und die Schönheit dieser Gegend in Szene setzt. Verschiedene, kleine private Lounge Bereiche sorgen für einen ungestörten Ort der Entspannung. Innerhalb der Flusslandschaft gibt es einen schattigen Bereich, der zum Schwimmbad führt. Das ganze Camp liegt unter schattigen Llala Palmen, großen -Ebenholz,- Mangostan, -Leberwurst -und Feigenbäumen. 

Moremi Crossing befindet sich auf der kleinen Insel Ntswi, die von Palmen und anderen Bäumen gesäumt ist und in der Nähe des südlichen Teils von Chief´s Island liegt. Umgeben ist Ntswi von Moremis saisonalen Flussauen, in denen sich viele Wildtiere tummeln. Moremi Crossing liegt nur 20 Flugminuten von Maun entfernt, die über eine wunderschöne Landschaft  zurückgelegt werden.  Während des Fluges über das Delta können Sie die komplexen Windungen der Wasserwege und die sich verändernden Farben beobachten, die auftreten wenn das Wasser auf Land trifft.  Im Gegensatz zum nördlichen Okavango Delta, wo das Wasser sehr schnell fließt und die Kanäle von hohem Schilf und Papyrus umschlossen sind und die Aussicht somit versperrt ist, bieten die Kanäle um Moremi Crossing und dem Partnercamp Gunns’s Camp einen weitreichenden Blick über die Flussauen, die weiten Flächen und den Wäldern. Dazwischen findet man Mokolwane Palm Islands.

Die Unterkunft besteht aus 16 geräumigen Zelten mit eigenem Bad, die auf erhöhten Terrassen aufgebaut sind, jedes mit einer eigenen Veranda mit Blick auf Chief´s Island. Die Zelte haben eine eigene, umweltfreundliche, solarbetriebene Außen Dusche. Es gibt Familienzelte in denen vier Personen Platz haben (2 Erwachsene und 2 Kinder) und Honeymoon-Zelte mit einer Außen Badewanne.

Im Hauptbereich findet man eine große, offene Terrasse von wo aus man einen spektakulären Blick über den Boro Fluss und auf Chief’s Island hat.  Dieser halbmondförmige Bereich befindet sich auf verschiedenen Ebenen damit ein Gefühl von Geräumigkeit entsteht. Der Essbereich, die Bar und die Lounge befinden sich unter einem großen Strohdach, das die alte Flusslandschaft umarmt und die Schönheit dieser Gegend in Szene setzt. Verschiedene, kleine private Lounge Bereiche sorgen für einen ungestörten Ort der Entspannung. Innerhalb der Flusslandschaft gibt es einen schattigen Bereich, der zum Schwimmbad führt. Das ganze Camp liegt unter schattigen Llala Palmen, großen -Ebenholz,- Mangostan, -Leberwurst -und Feigenbäumen.