Okapuka Game Ranch

Okapuka Game Ranch
Okapuka Game Ranch
Okapuka Game Ranch
Okapuka Game Ranch
Zimmer
18

Okapuka Game Ranch - Dank der architektonischen Sorgfalt, angewandt um sich der Umgebung des Buschlandes anzupassen, sind die Mehrzahl der mit Grasdach bedeckten Zimmer, welche sich am Rande des Parks befinden, aus der Entfernung fast unsichtbar.

Verziert mit Wandmalereien des bekannten Künstlers Aschenborn und mit Karakulteppichen geschmackvoll ausgelegt, spiegeln sie das "Grandeur" längst vergangener Zeiten wieder.

Weitere Zimmer mit Balkon befinden sich auf der Berg Lodge. Mit Rohrmöbeln und Teppichen eingerichtet, bieten sie Badezimmer mit Dusche/ Toilette. Zusätzlich natürlich, beeindruckt die spektakuläre Aussicht auf die afrikanische Landschaft.

Das Restaurant, welches mittels einer Wasser- und Felskaskade von der Bar getrennt wird, bietet eine Vielzahl an Spezialitäten; ungewöhnliche Rezepte hiesiger Wildgerichte, kreative Vorspeisen und sündhafte Desserts, welche alle mit dem ganz speziellen Hauch der Kochphilosophie früherer Siedler zubereitet werden.

Die gemütliche, vom Kerzenschein erhellte Atmosphäre, wird vom offenen Feuer und dem traumhaften Blick auf äsende Antilopenherden betont.

Die "Hyänen" Bar, meisterhaft aus Kameldornholz geschnitten, fügt sich nahtlos an den Rande eines gewaltigen Grasdomes an, und bietet eine noble Auswahl alter Sherries, edler Brände und ausgesuchter Weine.

Okapuka Game Ranch - Dank der architektonischen Sorgfalt, angewandt um sich der Umgebung des Buschlandes anzupassen, sind die Mehrzahl der mit Grasdach bedeckten Zimmer, welche sich am Rande des Parks befinden, aus der Entfernung fast unsichtbar.

Verziert mit Wandmalereien des bekannten Künstlers Aschenborn und mit Karakulteppichen geschmackvoll ausgelegt, spiegeln sie das "Grandeur" längst vergangener Zeiten wieder.

Weitere Zimmer mit Balkon befinden sich auf der Berg Lodge. Mit Rohrmöbeln und Teppichen eingerichtet, bieten sie Badezimmer mit Dusche/ Toilette. Zusätzlich natürlich, beeindruckt die spektakuläre Aussicht auf die afrikanische Landschaft.

Das Restaurant, welches mittels einer Wasser- und Felskaskade von der Bar getrennt wird, bietet eine Vielzahl an Spezialitäten; ungewöhnliche Rezepte hiesiger Wildgerichte, kreative Vorspeisen und sündhafte Desserts, welche alle mit dem ganz speziellen Hauch der Kochphilosophie früherer Siedler zubereitet werden.

Die gemütliche, vom Kerzenschein erhellte Atmosphäre, wird vom offenen Feuer und dem traumhaften Blick auf äsende Antilopenherden betont.

Die "Hyänen" Bar, meisterhaft aus Kameldornholz geschnitten, fügt sich nahtlos an den Rande eines gewaltigen Grasdomes an, und bietet eine noble Auswahl alter Sherries, edler Brände und ausgesuchter Weine.