Farm Tiras Namibia
Farm Tiras Namibia
Farm Tiras Namibia
Farm Tiras Namibia
Farm Tiras Namibia
Farm Tiras Namibia
Farm Tiras Namibia
Farm Tiras Namibia
Zimmer
3
Campingplätze
2

Tiras Gästefarm ist eine Rinderfarm mit 26 Camps und hat eine Fläche von insgesamt 12.000 Hektar.

Die Farm erstreckt sich vom alten Verbindungsweg von Lüderitzbucht ins Inland und hat als natürliche Wasserstelle mit dem Namen Tiras schon 1900 den Transportfahrern gedient. Auch die deutsche Schutztruppe bediente sich der Wasserstelle. Davon zeugen Brustwehre, deren Überreste heute noch sichtbar sind.

Seit 1930 wird Tiras als Farmland genutzt. Aus der Zeit der Frühgeschichte stammen Artefakte wie z.B. Buschmannzeichnungen, Reibesteine, Werkzeuge und Tonscherben.

Durch die starke Verwitterung sind auf Alt-Tiras erstaunliche Felsskulpturen entstanden.

Tiras Gästefarm ist eine Rinderfarm mit 26 Camps und hat eine Fläche von insgesamt 12.000 Hektar.

Die Farm erstreckt sich vom alten Verbindungsweg von Lüderitzbucht ins Inland und hat als natürliche Wasserstelle mit dem Namen Tiras schon 1900 den Transportfahrern gedient. Auch die deutsche Schutztruppe bediente sich der Wasserstelle. Davon zeugen Brustwehre, deren Überreste heute noch sichtbar sind.

Seit 1930 wird Tiras als Farmland genutzt. Aus der Zeit der Frühgeschichte stammen Artefakte wie z.B. Buschmannzeichnungen, Reibesteine, Werkzeuge und Tonscherben.

Durch die starke Verwitterung sind auf Alt-Tiras erstaunliche Felsskulpturen entstanden.