Fish River Canyon

Die Dimensionen des Fish River Canyons sind gigantisch: 160 km Länge, bis zu 27 km Breite und 500 m Tiefe. Der Fish River Canyon ist damit der größte Canyon Afrikas und der zweitgrößte Canyon der Welt.

Nur der Grand Canyon in den USA ist größer. Genauso beeindruckend ist die Zeit, in der der Canyon entstanden ist: Vor 350 Millionen Jahren entstand ein Riss im Gestein mit einer Breite von 20 km, durch den sich der Fluss in weiten Kurven schlängelte. Als der alte Kontinent Gondwana vor 120.000.000 Jahren zerfiel, begann der Fish River sich tief in den Boden zu graben und ließ so ein System von Schluchten entstehen.

Zahlreiche Aussichtspunkte sind per Auto erreichbar. Oder wie wäre es mit einem Spaziergang entlang des Randes einer riesigen Schlucht? Wer sich den Canyon aus der Luft anschauen möchte, kann einen Rundflug buchen. Nur die Teilnehmer der 80 km langen Wanderung vom Hiker´s Point nach Ais-Ais dürfen in die Schlucht steigen. Die Tour dauert ca. 4-5 Tage und kann entweder ungeführt mit einem Führer unternommen werden. Grundsätzlich können Wanderungen im Canyon nur in den Wintermonaten stattfinden.