NamibRand Naturreservat

NamibRand ist eines der größten Naturschutzgebiete im südlichen Afrika. Ziel des Reservats ist es ein Refugium ohne Zäune zu erschaffen, durch das die Wildtiere ungehindert streifen können. NamibRand ist heutzutage ein Synonym für die schönsten Naturschauplätze des südlichen Afrikas. Der besondere Reiz dieses Gebiets liegt in der Vielzahl unterschiedlicher Wüstenlandschaften.

Das Hauptziel des NamibRand Naturschutzgebietes ist der Schutz der schönen Landschaft und zwar auf einer nachhaltigen, sich selbst erhaltenden Basis. Die Lodges und Camps im Reservat sind auf 20 Betten beschränkt. Der Park lebt durch die Einhaltung strenger Verhaltensregeln und die Anzahl der Gäste im Park ist limitiert. Trotz des enormen Potentials wird der touristische Ausbau nicht weiter angetrieben. In der Theorie besteht der Gedanke, dass ein Gästebett von 1000 Hektar Natur umgeben sein soll – für jetzt und auf alle Zeit.

Das bedeutet, dass jeder Gast von Wolwedans eine Million Quadratmeter für sich selbst hat – ein Zufluchtsort frei von Tourbussen und Trucks. 

NamibRand lädt alle Naturliebhaber ein, diesen Traum mitzuträumen und ihn zu erhalten. Jeder Besucher leistet durch die Zahlung der Tagesgebühr einen wichtigen und wertvollen Beitrag zur Aufrechterhaltung des Reservates. Das Geld kommt ohne Umwege allen nötigen Maßnahmen zur Erhaltung zugute.