Rundu

Rundu ist viel mehr als ein einfacher Tankstopp. Diese schnell wachsende Stadt liegt in der nordöstlichen Ecke von Namibia und ist das Hauptverwaltungszentrum der Kavango Region.

Als Grenzstadt gilt Rundu als Handelszentrum im Norden Namibias. Verstärkt wird dies durch die Aufbaumaßnahmen in Angola und den Trans-Caprivi Highway, der Namibia und den Hafen von Walvis Bay mit dem restlichen Afrika verbindet.

Zu den Sehenswürdigkeiten Rundus zählt unter anderem die Mbangura Holzschnitzerei Kooperation, die Teil der staatlichen Entwicklungsstrategie ist. Dort findet man zum Beispiel traditionelle Trommeln und liebevoll handgefertigte Möbel.

Des Weiteren können die Besucher an nächtlichen Angelausflügen teilnehmen oder an Vogelbeobachtungen, die von den meisten Lodges der Gegend angeboten werden. Diese Ausflüge werden zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Ungefähr 30 km östlich von Rundu kann man das Kavango Museum bei Sambuya besuchen, ein Museum der römisch-katholischen Mission, das Handwerkskunst und Holzschnitzereien aus Angola und Kavango ausstellt.