Tsumeb

Tsumeb ist das Tor zum Norden Namibias und die Stadt, die am nächsten an den Etosha Nationalpark gelegen ist.

Das Museum von Tsumeb zum Beispiel ist ein Muss für Touristen, die an der namibischen Geschichte oder den Bergbauaktivitäten des Landes interessiert sind. Ein Besuch des Tsumeb Art & Crafts Centre ist ebenfalls sehr zu empfehlen, da dort eine Vielzahl von afrikanischen Kunstwerken verkauft werden und man den Künstler bei der Arbeit beobachten kann.

Zu den Sehenswürdigkeiten rund um Tsumeb gehört das Kulturdorf der Buschmänner in Tsintsabis, wo die Hai||kom ihre faszinierenden, traditionellen Fähigkeiten leben. Oder besuchen Sie den Otjikoto See. In diesem See, der durch den Zusammenbruch mehrerer Höhlen entstanden ist, versenkten die Deutschen nach ihrer Niederlage im ersten Weltkrieg ihre Waffen. Heute ist der See ein schöner Ort für einen Zwischenstopp auf dem Weg zum Etosha Nationalpark.

Nicht nur der größte Meteorit, sondern auch einer der größten Baobab Bäume findet man in der Umgebung von Tsumeb. Dieser heilige Baum der Hai|kom Buschmänner ist ein wunderschönes Fotomotiv. Ebenfalls sehenswert sind der See Guinas, Dragon´s Breath und die Ghaub Höhlen.