Windhoek Unterkunft

Die Hauptstadt Windhoek ist das kommerzielle und finanzielle Zentrum Namibias. Sie liegt auf der nördlichen Seite des Khomas Hochlands auf einer Höhe von 1655 Meter. In südlicher, östlicher und westlicher Richtung ist Windhoek von felsigen Landschaften umgeben.

Windhoek hat zwei Flughäfen. Im Binneraum von Windhoek liegt der Eros Flughafen, der kleineren Maschinen dient. 42 km außerhalb Windhoeks in östlicher Richtung erreicht man den Internationalen Flughafen Hosea Kutako, wo eine Vielzahl ausländischer Airlines starten und landen.

Das Klima der Region ist semi-arid. Die Sommertage sind meistens warm bis sehr heiß, die Nächte eher kühl. Regen fällt nur in den Sommermonaten. In den Wintermonate Juni, Juli und August sinken die Temperaturen bis auf max. 0°C.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen die folgenden Orte: Die alte Feste: errichtet in den Jahren 1890 – 1892 durch den Gründer der Stadt Windhoek, Major Curt von Francois. In der alten Feste befindet sich die historische Ausstellung des Staatsmuseums. Die Christuskirche: Sie gehört zur Deutsch-Lutherischen Gemeinde und wurde im Jahr 1910 eingeweiht. Die Curt von Francois Statue, die vor dem modernen Rathaus steht. Die Schlösser Schwerinburg (1913), Heinitzburg (1914) und Sanderburg (1917). Die Kunstgalerie und das Theater, die sich auf demselben Gelände wie der Tintenpalast befinden, der Sitz der namibischen Legislative.