Piggs Peak

Piggs Peak ist eine Stadt im Nordwesten von Swasiland, die 1884 auf Grund des Verdachtes auf Gold gegründet wurde. Heutzutage ist die Hauptindustrie jedoch Forstwirtschaft. Benannt wurde sie nach einem früheren Einwohner, William Pigg.

Das Phophonyane Naturreservat befindet sich auf der Böschung wo das Highveld in die Lowveld-Ebenen hinabfällt. Es ist bekannt für seine Wasserfälle und eine vielfältige Flora, bestehend aus einer üppigen Flusslandschaft.  Das Piggs Peak Casino wurde ebenfalls nach der Stadt benannt. Im Jahr 2001 wurde die 115 Meter hohe Mauer des Maguga-Staudamms im Komati Fluss fertiggestellt, 12 km außerhalb der Stadt.  

Piggs Peak ermöglicht es Ihnen die einzigartige und farbenfrohe Swasi Kultur zu erleben, die voller Geschichten ist von tapferen Kämpfern und Mythen über Höhlen in denen Geister leben.